Als Rettungshund (auch Suchhund) wird ein speziell ausgebildeter Haushund bezeichnet, der eine Rettungshundeprüfung erfolgreich absolviert hat; diese Prüfung setzt i. d. R. eine ebenfalls erfolgreich abgeschlossene Begleithundeprüfung voraus. Ein Rettungshund arbeitet immer mit seinem Hundeführer (dem Rettungshundeführer, RHF) zusammen im Team (das Rettungshundeteam, RHT). Eine organisierte Einheit von mehreren Teams wird als Rettungshundestaffel (RHS). Auch die Bezeichnung Suchhundestaffel ist üblich.                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                    Quelle Wikipedia

aktive Mitglieder

Die meisten der dogs4help Mitglieder haben sich über viele Jahre bei diversen Rettungshundeorganisationen und im Rettungswesen engagiert oder sind beruflich im Gesundheitswesen tätig.

Neben der fachlichen Kompetenz, dem reichen Erfahrungsschatz in der Vermißtensuche und dem sozialen Engagement eint uns vor allem unsere Leidenschaft der wundervollen Zusammenarbeit mit unseren Hunden - unseren vierbeinigen Partnern.

Regelmäßiges Training in den Sparten Flächensuche und Mantrailing, vielfältige Weiterbildungen, interne Übungen und die Zusammenarbeit mit anderen Einsatzorganisationen  ergänzen die solide Grundausbildung der Suchteams.